Auf der Kreisversammlung vom 21. August 2020 wurden folgende Entscheidungen getroffen:

Auf Grund der aktuellen Situation kann die kommende Kreismeisterschaft 2021 nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Dadurch wird die Planung und Organisation erheblich schwieriger. Ab dem 25. 8. 2020 legen wir am Schießstand Meldelisten aus, um mit der Planung so früh wie möglich zu beginnen.

Alle Disziplinen werden auf den eigenen Ständen geschossen. Dies sollte für Luftgewehr und Luftpistole kein Problem sein. Für alle Disziplinen werden noch Termine bekanntgegeben, an denen die Ergebnisse beim Kreissportleiter gemeldet werden müssen.

Es handelt sich hierbei um keine Meisterschaft, die der Sportordnung entspricht. Die Ergebnisse werden nur als Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft gewertet.

Bei den KK-Disziplinen wird es schwieriger, da wir nur 3 KK-Stände im Kreis haben, die nicht voll belegt werden dürfen. Alle Vereine ohne KK-Stand müssen sich um Termine kümmern.

Wichtig: Schützen, die die Meldeliste nicht vollständig ausfüllen (Geb.-Datum und die letzten 8 Ziffern der Sportpassnummer) werden nicht zugelassen.

HH-Schießen und das KK-Vergleichsschießen wurden abgesagt.

RWK für LG und LP werden bzgl. der Durchführung noch geprüft. Dazu werden sich die RWK-Leiter noch melden.

 

Avatar

Von AdminWP